Antiflat®

<<< zurück

Antiflat<sup>®</sup>

Anwendungsgebiete

Kautabletten

Antiflat® wird angewendet bei Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern über 2 Jahren.

Bei übermäßiger Gasbildung und Gasansammlung im Magen-Darm-Bereich (Meteorismus) mit funktionellen gastrointestinalen Beschwerden wie Blähungen, Völlegefühl und Spannungsgefühl im Oberbauch.

Tropfen

Antiflat wird angewendet bei Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern und Säuglingen.

Bei übermäßiger Gasbildung und Gasansammlung im Magen-Darm-Bereich (Meteorismus) mit funktionellen gastrointestinalen Beschwerden wie Blähungen, Völlegefühl und Spannungsgefühl im Oberbauch, die z.B durch Luftschlucken oder durch Ernährungs- bzw. Diätfehler hervorgerufen werden können.

Bei Spülmittelvergiftungen.

Kautabletten und Tropfen

Bei verstärkter Gasbildung nach Operationen sowie dem Roemheld-Syndrom.

Zur Vorbereitung diagnostischer Untersuchungen im Bauchbereich zur Reduzierung von Gasschatten (Ultraschalluntersuchungen, Röntgen).

Produktdetails

Wirkstoff Wirkstärken Packungsgrößen Darreichungsform Aussehen
Simeticon 42 mg 30 Stk./50 Stk. Kautabletten Kautabletten
41,2 mg/ml 50 ml/100 ml Tropfen Tropfen
Gebrauchsinformationen

Wir bitten um Verständnis, dass aufgrund des österreichischen Arzneimittelgesetzes bestimmte weiterführende Informationen ausschließlich für medizinische Fachkreise zugänglich sind.