Convulex®

<<< zurück

Convulex<sup>®</sup>

Anwendungsgebiete

Magensaftresistente Kapseln, Lösung zum Einnehmen:

Epilepsien: zur Behandlung primär generalisierter, sekundär generalisierter und partieller epileptischer Anfallsformen.

Bipolare Störungen: zur Behandlung manischer Episoden bei einer bipolaren Störung, wenn Lithium kontraindiziert ist oder nicht vertragen wird. Eine weiterführende Behandlung nach einer manischen Episode kann bei solchen Patienten erwogen werden, die auf eine Valproat-Therapie bei akuter Manie angesprochen haben.

Migräne: zur Prophylaxe von Migräneanfällen, wenn andere Arzneimittel gegen Migräne nichtausreichend wirksam sind.

Retardtabletten:

Epilepsien: zur Behandlung primär generalisierter, sekundär generalisierter und partieller epileptischer Anfallsformen.

Bipolare Störungen: zur Behandlung von manischen Episoden bei einer bipolaren Störung, wenn Lithium kontraindiziert ist oder nicht vertragen wird. Die weiterführende Behandlung nach einer manischen Episode kann bei Patienten in Erwägung gezogen werden, die auf Valproat bei der Behandlung der akuten Manie angesprochen haben.

Sirup:

Epilepsien: Convulex® 50 mg/ml-Sirup für Kinder wird angewendet zur Behandlung primär generalisierter, sekundär generalisierter und partieller epileptischer Anfallsformen.

Injektionslösung:

Zur Behandlung epileptischer Anfälle und manischer Episoden bei einer bipolaren Störung, wenn eine orale Gabe von Valproinsäure nicht geeignet oder vorübergehend nicht möglich ist.

Wirksam bei:

Bei Kleinkindern ist Natriumvalproat nur in Ausnahmefällen Mittel erster Wahl; Convulex® – Injektionslösung sollte nur unter besonderer Vorsicht nach strenger Nutzen-Risiko-Abwägung und möglichst als Monotherapie angewendet werden.

Produktdetails

Wirkstoff Wirkstärken Packungsgrößen Darreichungsform Aussehen
Valproinsäure/
Natrium-Valproat
150 mg 100 Stk. magensaftresistente Kapseln magensaftresistente Kapseln
300 mg 100 Stk. magensaftresistente Kapseln magensaftresistente Kapseln
500 mg 100 Stk. magensaftresistente Kapseln magensaftresistente Kapseln
300 mg 50 Stk. Retardtabletten Retardtabletten
500 mg 50 Stk. Retardtabletten Retardtabletten
300 mg/ml 100 ml Lösung zum Einnehmen Lösung zum Einnehmen
50 mg/ml 100 ml Sirup für Kinder Sirup für Kinder
100 mg/ml 5 Stk. (à 5 ml) Injektionslösung Injektionslösung
Gebrauchsinformationen

Wir bitten um Verständnis, dass aufgrund des österreichischen Arzneimittelgesetzes bestimmte weiterführende Informationen ausschließlich für medizinische Fachkreise zugänglich sind.