Kaliumjodid G.L.

<<< zurück

Kaliumjodid G.L.

Anwendungsgebiete

Kaliumjodid G.L. 65 mg-Tabletten werden angewendet zur Jodblockade der Schilddrüse bei kerntechnischen Unfällen (Vorbeugung der Einlagerung von radioaktivem Jod [Jod-131] in die Schilddrüse).

Bevölkerungs-/Altersgruppe Dosierung
Schwangere und Stillende:  2 Tabletten  (entsprechend 100 mg Jodid)
 unter 1 Monat:  ¼ Tablette  (entsprechend 12,5 mg Jodid)
 1 bis unter 36 Monate:  ½ Tablette  (entsprechend 25 mg Jodid)
 3 bis unter 13 Jahre:  1 Tablette  (entsprechend 50 mg Jodid)
 13 bis unter 40 Jahre:  2 Tabletten  (entsprechend 100 mg Jodid)
 Personen ab 40 Jahre:  keine Tabletteneinnahme empfohlen

 

Die Tablette kann mit Hilfe einer Kreuzbruchrille in gleiche Dosen geteilt werden.

Eine einmalige Einnahme ist in der Regel ausreichend. In Ausnahmefällen wird die zuständige Behörde eine weitere Tabletteneinnahme empfehlen.

Produktdetails

Wirkstoff Wirkstärken Packungsgrößen Darreichungsform Aussehen
Kaliumjodid 65 mg 10 Stk. Tabletten Tabletten
Gebrauchsinformationen

Wir bitten um Verständnis, dass aufgrund des österreichischen Arzneimittelgesetzes bestimmte weiterführende Informationen ausschließlich für medizinische Fachkreise zugänglich sind.